CVJM Landesverband Kurhessen-Waldeck e.V.

 

Bibel- und Erholungsfreizeit 2015 in Willingen

Bibel- und Erholungsfreizeit in Willingen-Stryck vom 3. - 10.05.2015 geleitet von Herrn Heinrich Ploch, 1. Vorsitzender des KuLa.

Der Mai ist gekommen und ebenfalls auch unsere CVJM-KuLa Bibel- und Erholungsfreizeit in Willingen im Haus Friederike. Am Samstag Nachmittag reisten alle Teilnehmer in Willingen an. Gegen 18:00 Uhr war Treffpunkt im Speiseraum, er war für uns reserviert. Es war ein herzliches Wiedersehen unter uns Teilnehmern. Zwei neue Gesichter waren anwesend. Auch Heinz Otto Hoffmann, ehemaliger CVJM-Sekretär, wurde uns vorgestellt. Auf ihn waren wir alle gespannt. Die Bibelstunden wurden morgens von ihm gehalten. Er war unser neuer Referent. Herr Stede und das Hauspersonal hießen uns willkommen, das schmackhafte Abendbrot wurde eingenommen.Nach einer Ruhepause folgte die bekannte Vorstellungsrunde. Mit Losung und Gebet beendete Heinrich Ploch den ersten Tag.

An den kommenden Vormittagen wurden Wunschlieder gesungen, mit Gitarrenbegleitung von Herrn Hoffmann. Ebenfalls begann Herr Hoffmann mit viel Begeisterung die Bibelarbeiten zu halten. Die „Ich bin Worte“ von Jesus aus dem Johannes evangelium waren Thema dieser Freizeit. Jeder von den Teilnehmern konnte zu den Versen Faregn stellen; diese wurden von Heinz-Otto (so durften wir ihn jetzt ansprechen) verstänlich erklärt. Es war ein gutes Miteinander. U.a. besprachen wir Worte Joh. 15,5: „Ich bin er Weinstock, ihr seid die Reben“. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht.. Denn ohne mich könnt ihr nicht tun. Jesus sagt: Ich bin der wahre Weinstock, mein Vater, der Weingärtner und wir Menschen, wir Christen sollen gute Frucht bringen. Wir mögen durch Jesu Vollmacht unseren Geschwistern die Frucht näher bringen, und somit sind wir verwurzelt in Jesu Worten.

An einem Nachmittag fuhr unsere Gruppe zum Diemelsee. Mit einem Schiff stachen wir in See. Die anderen Nachmittage standen ebenfalls für uns zur Verfügung. An drei Abenden konnten wir uns am Programm beteiligen. Carsten Korinth, Landesverabndssekretär stattete uns einen Besuch ab. Er berichtete Neues von seiner Arbeit. Frau Hoffmann gesellte sich auch noch einige Tage zu uns. Von ihr hörten wir einen Vortrag: Älter werden, mit Demenz leben.

Nach Abendessen und Wunschlieder singen, begleitet mit Gitarre von Gudrun Ploch wurde der offizielle Teil des Abends beendet. Die Geselligkeit kam Abends für die Unermüdlichen nicht zu kurz. Man traf sich zu einer gemütlichen Runde. Es wurde erzählt, diskutiert und viel gelacht. Die Freizeit ging zu Ende, mit wertvollen Gesprächen und Bibelstunden.

Und so unser Herrgott will. Treffen wir uns alle wieder im Jahr 2016.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Hoffmann. Ein herzliches Dankeschön an das Personal und Küche des Hauses für die leckeren Speisen.

Im Namen aller Freizeitteilnehmer

Elisabeth Meißner Heiser.